Aktuelles: Jane Campion dreht mit Benedict Cumberbatch & Elisabeth Moss

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2020Berlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2019Filmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2020Max Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2019Viennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2020Venedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
Aktuelles

Ein Beitrag von Katrin Doerksen

Benedict Cumberbatch im Jahre 2016 bei der San Diego Comic Con International
Benedict Cumberbatch im Jahre 2016 bei der San Diego Comic Con International

31.05.2019: Netflix hat sich die weltweiten Rechte am neuen Film von Jane Campion mit Benedict Cumberbatch und Elisabeth Moss gesichert. Das berichtet das US-Branchenblatt Deadline.

Bei dem Film handelt es sich um eine Adaption des 1967er Romans The Power of the Dog von Thomas Savage. Es geht um zwei exakt gegensätzliche Brüder, die gemeinsam die größte Ranch im Valley County in Montana führen. Als der sanftere der beiden Brüder heimlich eine Witwe aus dem Dorf (Moss) heiratet, zettelt sein Bruder (Cumberbatch) einen sadistischen Kleinkrieg an und benutzt dazu ihren Sohn.

The Power of the Dog gehörte zu den härter umkämpften Produktionen des vergangenen Filmfestivals in Cannes. Die Rechte konnte sich Netflix sichern. Der Streaminggigant will den Film im Laufe des Jahres 2021 auf seiner Streamingplattform und in den Kinos veröffentlichen. Ausgenommen davon ist das Vereinigte Königreich, wo die BBC die Rechte an der TV-Ausstrahlung hält (die BBC ist auch an der Produktion beteiligt), sowie Australien und Neuseeland, wo Transmission Film The Power of the Dog regulär in die Kinos bringt.

Benedict Cumberbatch stand zuletzt unter Anderem für eine Rolle in der Serie Good Omens vor der Kamera, die dieser Tage auf Amazon Prime startet. Derzeit dreht er Sam Mendes‘ Kriegsepos 1917. Elisabeth Moss gehört zum Cast von Wes Andersons neuem Film The French Dispatch und ist neben Tiffany Haddish und Melissa McCarthy im Actiondrama The Kitchen zu sehen.

1 / 0
Tags

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.