Aktuelles: Himbeeren für die Katzen: "Cats" räumt beim Negativ-Filmpreis ab

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2020Berlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2019Filmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2020Max Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2019Viennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2020Venedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
Aktuelles

Ein Beitrag von Christian Neffe

Die Statue der Goldenen Himbeere
Die Goldene Himbeere

Manche hatten es vorausgeahnt, nun hat es sich bestätigt: Cats ist der große „Gewinner“ der Golden Rasberry Awards 2020. Mit dem Negativ-Filmpreis werden seit 1981 die mutmaßlich schlechtesten Filme und Darsteller*innen des Jahres ausgezeichnet. Tom Hoopers Musical-Adaption konnte in gleich sechs der zehn Kategorien abräumen.

Cats erhielt Preise für die schlechteste Nebendarstellerin (Rebel Wilson) und den schlechtesten Nebendarsteller (James Corden), die damit wohl bereits gerechnet hatten und sich deshalb schon bei den Academy Awards im Februar selbstironisch gaben.

Darüber hinaus wurde der Film für die schlechteste Regie (Tom Hooper), das schlechteste Drehbuch (Lee Hall und Tom Hooper), das schlechteste Leinwandpaar („Any Two Half-Feline/Half-Human Hairballs“ — „zwei beliebige halb-katzenartige, halb-menschliche Haarknäuel“) und in der Hauptkategorie ausgezeichnet.

Cats ist aktuell noch nicht für’s Heimkino verfügbar — der DVD-Start ist aktuell für den 28. Mai vorgesehen.

Rambo: Last Blood, der fünfte und mutmaßlich letzte Film, in dem Sylvester-Stallone in die Rolle des traumatisierten Vietnam-Veteranen schlüpft, wurde in den beiden Kategorien mit den längsten Namen ausgezeichnet. Zum einen als „Worst Remake, Rip-Off or Sequel“, zum anderen als „Worst reckless Disregard for Human Life and Public Property“, grob übersetzbar mit „Rücksichtsloseste Verachtung menschlichen Lebens oder öffentlichen Eigentums“.

Rambo: Last Blood ist auf DVD und Blu-ray sowie auf Amazon Prime Video, Google Play (hier am günstigsten), iTunes, Maxdome und weiteren VoD-Anbietern verfügbar.

Als schlechteste Schauspielerin wurde Hilary Duff für ihre Darstellung in The Haunting of Sharon Tate ausgezeichnet. Der Film ist derzeit in der Flatrate von Amazon Prime Video verfügbar.

John Travolta erhielt nach Battlefield Earth seine zweite Razzie-Auszeichnung als schlechtester Schauspieler für die The Fanatic sowie für Trading Paint.

Seit 2015 gibt es auch einen positiven Preis bei der Goldenen Himbeere: den „Razzie Redeemer Award“. Der ging in diesem Jahr an Eddie Murphy für seine Leistung in Dolemite is my Name. Der Film ist exklusiv auf Netflix zu sehen.

1 / 0
Tags

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.