"Glück ist was für Weicheier" eröffnet Hofer Filmtage

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Filmfest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
Aktuelles

Ein Beitrag von Katrin Doerksen

Glück ist was für Weicheier - Bild
Glück ist was für Weicheier - Bild

19.09.2018: Anca Miruna Lăzărescus zweiter Langfilm Glück ist was für Weicheier wird die 52. Internationalen Hofer Filmtage eröffnen. Das teilte das Festival auf seiner Website mit.

Glück ist was für Weicheier erzählt die Geschichte zweier Schwestern mit ihren ganz eigenen Problemen: die 12-jährige Jessica (Ella Frey) wird ständig für einen Jungen gehalten und kämpft gegen zahlreiche Ticks. Sie würde gern mit der drei Jahre älteren Sabrina (Emilia Bernsdorf) tauschen, denn die ist trotz ihrer Krankheit wunderschön und scheint alles unter Kontrolle zu haben. Doch dann verschlechtert sich ihr Gesundheitszustand. Weitere Rollen übernehmen Martin Wuttke, Christian Friedel, Tina Ruland, Stephan Grossmann und Sophie Rois.

Die deutsch-rumänische Regisseurin und HFF-Absolventin Anca Miruna Lăzărescu sorgte bereits mit ihrem 2016er  Langfilmdebüt Die Reise mit Vater für Aufmerksamkeit. Thorsten Schaumann, der künstlerische Leiter der Hofer Filmtage, beschreibt ihren neuen Film wie folgt:

"Anca Miruna Lăzărescu zeichnet eine Familiengeschichte mit allen Höhen und Tiefen als Hymne auf das Leben. Glück ist was für Weicheier ist großartig emotionales Kino."

Der Concorde Filmverleih bringt Glück ist was für Weicheier im Laufe des Jahres 2019 regulär in die deutschen Kinos. Die 52. Internationalen Hofer Filmtage finden vom 23. bis 28. Oktober 2018 statt. 

1 / 0
Tags
Bild zu Acid von Alexander Gorchilin
Acid von Alexander Gorchilin - Filmbild 1
Aktuelles

"Acid" erhält goEast-Hauptpreis

17.04.2019: Die Goldene Lilie - der mit 10.000 Euro dotierte Hauptpreis des goEast [...]
Bild zu Zero Impunity von Nicolas Blies, Stéphane Hueber-Blies
Zero Impunity von Nicolas Blies, Stéphane Hueber-Blies - Filmbild 1
Trailer des Tages

Zero Impunity

In ihrem Dokumentarfilm Zero Impunity befassen sich Nicolas Blies und Stéphane Hueber-Blies [...]
Sophies Entscheidung/Cléo de 5 à 7/Körper und Seele
Sophies Entscheidung/Cléo de 5 à 7/Körper und Seele
Streaming-Tipps

Streaming-Empfehlungen für April 2019

Ein buntes Programm erwartet im Frühling die Streamer: Große Meisterwerke und zwei [...]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.