Filmfestival Karlovy Vary gibt sein Programm bekannt

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Filmfest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
Aktuelles

Ein Beitrag von Katrin Doerksen

I Do Not Care If We Go Down In History As Barbarians von Radu Jude
I Do Not Care If We Go Down In History As Barbarians von Radu Jude

30.05.2018: In einer offiziellen Pressemitteilung hat das tschechische Filmfestival Karlovy Vary sein diesjähriges Programm bekannt gegeben, das sich aus zehn Weltpremieren und zwei Internationalen Premieren zusammensetzt.

Zu den bekanntesten Namen im diesjährigen Programm gehört der rumänische Filmemacher Radu Jude, der sich in I Do Not Care If We Go Down In History As Barbarians mit Nationalität und der traumatischen Vergangenheit von Nationen auseinandersetzt. Dazu kommt das Familiendrama Sueño Florianópolis der argentinischen Filmemacherin Ana Katz. Der Wiener Filmemacher Peter Brunner präsentiert hingegen sein düsteres Drama To the Night mit Caleb Landry Jones in der Hauptrolle.

Ein Tribut ist in diesem Festivaljahrgang hingegen der Austin Film Society gewidmet. In der Sektion unter dem Titel Made in Texas laufen 21 Filme, die seit den frühen 1980er Jahren im Bundestaat Texas entstanden, darunter beispielsweise Jeff Nichols' Take Shelter von 2011. Eine weitere Festivalsparte namens Reflections of Time widmet sich poetischen dokumentarischen Formen aus dem Baltikum. 

Einen detaillierten Überblick über alle Filme des Programms gibt es hier. Das 53. Internationale Filmfestival von Karlovy Vary findet vom 29. Juni bis 07. Juli 2018 statt.

1 / 0
Tags
Vera Farmiga im Jahre 2010
Vera Farmiga im Jahre 2010
Aktuelles

Vera Farmiga in "Sopranos"-Prequel

15.01.2019: Wie u.a. der Hollywood Reporter berichtet, wird Vera Farmiga ( Up in the Air , [...]
Bild zu Dreissig von Simona Kostova
Dreissig von Simona Kostova - Filmbild 1
Trailer des Tages

Dreissig

Die Regisseurin und Drehbuchautorin Simona Kostova befasst sich in ihrem Spielfilm Dreissig [...]
Das ewige Leben von Wolfgang Murnberger
Das ewige Leben von Wolfgang Murnberger
TV-Tipps

17.01.2019: Kugel im Kopf

Jetzt ist es schon wieder passiert. Das ewige Leben ist die vierte Verfilmung eines [...]
"Bird Box" / "Get Out" / "Sex Education"
"Bird Box" / "Get Out" / "Sex Education"
Streaming-Tipps

Streaming-Empfehlungen für Januar 2019

Für den Kater nach den Festtagen ist im Streaming reichlich gesorgt: Netflix bringt [...]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.