Filmfest Emden-Norderney 2018: "Supa Modo" ist großer Gewinner

zurück zur Übersicht
Aktuelles

Ein Beitrag von Andreas Köhnemann

Supa Modo - Bild
Supa Modo - Bild

11.06.2018: Seit dem 06.06. und noch bis zum 13.06. findet die 29. Ausgabe des Internationalen Filmfests Emden-Norderney statt. Das Programm wartet mit 50 Lang- und 38 Kurzfilmen auf. Gestern wurden zahlreiche Preise verliehen.

Mit dem Hauptpreis des Festivals - dem Score Bernhard Wicki Preis in Gold - wurde das Werk Supa Modo von Likarion Wainaina ausgezeichnet. Das Drama erzählt von einem Mädchen, das davon träumt, Superheldin zu sein.

Die silberne Auszeichnung ging indes an The Drummer & The Keeper von Nick Kelley, während die bronzene an Utøya 22. Juli von Erik Poppe vergeben wurde. Die Vergabe des Wicki Preises wird per Publikumsvotum entschieden; die Auszeichnung ist mit insgesamt 15 000 Euro dotiert.

Alle weiteren Preisträgerinnen und Preisträger finden sich hier.

1 / 0
Tags
Wohin geht der Weg?
Wohin geht der Weg?
Aktuelles

Amazon will 50 US-Kinos kaufen

17.08.2018: Wie der US-Nachrichtendienst Bloomberg berichtet, plant Amazon womöglich den Kauf v [...]
Bild zu Roma von Alfonso Cuaron
Roma von Alfonso Cuaron - Filmbild 1
Trailer des Tages

Roma

Der neue Film von Alfonso Cuarón ( Gravity ) sollte eigentlich in Cannes gezeigt werden, fiel d [...]
Der Marsianer - Rettet Mark Watney von Ridley Scott
Der Marsianer - Rettet Mark Watney von Ridley Scott
Streaming-Tipps

Streaming-Empfehlungen für August 2018

Amazon Prime liefert den perfekten Film für den Ausklang eines langen Sommertages, Netflix wart [...]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.