Filmfest Emden-Norderney 2018: "Supa Modo" ist großer Gewinner

zurück zur Übersicht
Aktuelles

Ein Beitrag von Andreas Köhnemann

Supa Modo - Bild
Supa Modo - Bild

11.06.2018: Seit dem 06.06. und noch bis zum 13.06. findet die 29. Ausgabe des Internationalen Filmfests Emden-Norderney statt. Das Programm wartet mit 50 Lang- und 38 Kurzfilmen auf. Gestern wurden zahlreiche Preise verliehen.

Mit dem Hauptpreis des Festivals - dem Score Bernhard Wicki Preis in Gold - wurde das Werk Supa Modo von Likarion Wainaina ausgezeichnet. Das Drama erzählt von einem Mädchen, das davon träumt, Superheldin zu sein.

Die silberne Auszeichnung ging indes an The Drummer & The Keeper von Nick Kelley, während die bronzene an Utøya 22. Juli von Erik Poppe vergeben wurde. Die Vergabe des Wicki Preises wird per Publikumsvotum entschieden; die Auszeichnung ist mit insgesamt 15 000 Euro dotiert.

Alle weiteren Preisträgerinnen und Preisträger finden sich hier.

1 / 0
Tags
Bild zu Hotel Mumbai von Anthony Maras
Hotel Mumbai von Anthony Maras - Filmbild 1
Trailer des Tages

Hotel Mumbai

Mit Hotel Mumbai liefert Anthony Maras sein Langfilm-Regiedebüt; das Werk basiert auf den [...]
Runaway Train - Bild
Runaway Train - Bild
TV-Tipps

17.12.2018: Flucht auf Schienen

„No beast so fierce but knows some touch of pity.“ -„But I know none, and therefore am no [...]
Roma/Tatsächlich... Liebe/Watership Down
Roma/Tatsächlich... Liebe/Watership Down
Streaming-Tipps

Streaming-Empfehlungen für Dezember 2018

Der Winter wird atmosphärisch: Von herzerwärmenden und brutal-energetischen Filmen bei [...]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.