Ehrenpreis der unabhängigen Filmverleiher an Marianne Menze

zurück zur Übersicht
Aktuelles

Ein Beitrag von Andreas Köhnemann

Marianne Menze
Marianne Menze

07.02.2018: Anlässlich der 68. Berlinale wird die Kinobetreiberin Marianne Menze von der AG Verleih mit dem Ehrenpreis der unabhängigen Filmverleiher ausgezeichnet. Die Verleihung des Preises soll am 20. Februar 2017 im Salon des frannz-Clubs in Berlin stattfinden.

Bereits seit den 1970er Jahren betreibt Marianne Menze, die 2013 mit ihrem Mann und Partner Hanns-Peter Hüster das Verdienstkreuz am Bande erhielt, Filmkunstkinos in Essen. Neben der Kino-Programmgestaltung war sie auch beim Kampf für die Rettung historischer Kinos im Einsatz. So zählt es etwa zu ihren Verdiensten, dass die Lichtburg in Essen sowie das mehr als 90 Jahre alte Filmstudio Glückauf heute wieder in altem Glanz erstrahlen.

Auf ihrer Homepage schreibt die AG Verleih:

"Marianne Menze ist mit ihrer Kinoliebe und ihrem Herzblut ein Glücksfall für das Ruhrgebiet und eine strahlende Kino-Ikone für ganz Europa. Deshalb freuen wir uns, ihr den Ehrenpreis der unabhängigen Filmverleiher 2018 zu überreichen."

Seit 2017 wird der Ehrenpreis der unabhängigen Filmverleiher von der AG Verleih gestiftet und an Personen verliehen, die sich ausdrücklich für die Interessen der unabhängigen Filmschaffenden einsetzen. Im vergangenen Jahr ging die Auszeichnung an Peter Sundarp.

1 / 0
Tags
Bild zu Shirkers von Sandi Tan
Shirkers von Sandi Tan - Filmbild 1
Trailer des Tages

Shirkers

Vielleicht würden wir heute Shirkers in einem Atemzug mit den Hachimiri japanischer Kult-Auteur [...]
Zwischen den Jahren - Bild
Zwischen den Jahren - Bild
TV-Tipps

20.09.2018: Ein Fehler, der bleibt

Auf der Berlinale 2017 gehörte Lars Hennings Zwischen den Jahren ganz klar zu den Geheimtipps d [...]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.