Aktuelles: DOK Leipzig vergibt Preise

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungWeitere ThemenThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2022Berlinale 2021Berlinale 2020Berlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2021Cannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2021Diagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2021Filmfest Hamburg 2019Filmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2021Locarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2022Max Ophüls Preis 2021Max Ophüls Preis 2020Max Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2021Filmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2021Viennale 2020Viennale 2019Viennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2021Venedig 2020Venedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
Aktuelles

Ein Beitrag von Joachim Kurz

Festivalimpression DOK Leipzig 2018
DOK Leipzig 2018

05.11. 2018 — Am Wochenende ging das 61. Internationale Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm mit der Preisverleihung zu Ende. Die Goldene Taube im internationalen Wettbewerb ging dabei an Claudia Tosis Langzeitstudie über die Veränderungen in Italiens Politik I Had a Dream. Der Film erhielt zudem den Preis der Interreligiösen Jury und die Auszeichnung der internationalen Kritikervereinigung FIPRESCI.

Im deutschen Wettbewerb wurde der viel diskutierte und umstrittene Beitrag Lord of the Toys von Pablo Ben Yakov mit der Goldenen Taube ausgezeichnet. Der Film war zuvor vor allem wegen  der kaum verhohlenen rechten Gesinnung seiner jugendlichen Protagonisten in die Kritik geraten.

Zudem wurden in Leipzig Julia Roeslers Marina als bester deutscher Kurz-Dokumentar- und Animationsfilm, No Obvious Signs von Alina Gorlova als herausragender osteuropäischer Dokumentarfilm und In Search … von Beryl Magoko mit dem Publikumspreis Leipziger Ring bedacht.

Insgesamt wurden in diesem Jahr 22 Preise mit einem Gesamtwert von mehr als 78.000 Euro vergeben. Alle Preisträger der diesjährigen Ausgabe finden sich hier.

1 / 0
Tags
Meinungen
Ulrike · 05.11.2018

Lord of the Toys war in der Tat ein hammermäßig beeindruckender Film, den ich gerne nochmal sehen würde. Wann kann man diesen Film im Kino sehen?

Kommentare