Dani Levy verfilmt "Känguru-Chroniken"

zurück zur Übersicht
Aktuelles

Ein Beitrag von Andreas Köhnemann

Dani Levy
Dani Levy im Jahre 2008

01.03.2018: Wie u.a. die Märkische Allgemeine berichtet, wird der Schweizer Filmemacher Dani Levy den Buch- und Hörbuch-Bestseller Die Känguru-Chroniken von Marc-Uwe Kling für die Leinwand adaptieren:

"In der Kinokomödie trumpfen das Känguru und seine Mieter-Mitstreiter aus der Kreuzberger Villa Kunterbunt gegen einen rechtspopulistischen Immobilienhai auf." (Auszug aus dem MAZ-Artikel)

Das Projekt soll vom Medienboard Berlin-Brandenburg mit 800.000 Euro gefördert werden. Insgesamt sollen rund 7,6 Millionen Euro an 43 Projekte vergeben werden - darunter neue Arbeiten von Caroline Link, Anne Zohra Berrached, Vanessa Jopp, Katja von Garnier, Lars Kraume und David Wnendt.

Beim Projekt von Katja von Garnier handelt es sich um eine Fortsetzung ihres Films Bandits  - nach 20 Jahren!

Eine Liste aller geförderten Filme gibt es hier.

1 / 0
Tags
Ayka (My Little One) - Bild
Ayka (My Little One) - Bild
Aktuelles

"Ayka" in Cottbus ausgezeichnet

12.11.2018: Am vergangenen Wochenende ist das 28. Festival des osteuropäischen Films in [...]
Bild aus "2001: Odyssee im Weltraum"
Bild aus "2001: Odyssee im Weltraum"
In Memoriam

Douglas Rain verstorben

12.11.2018: Wie CTV News berichtet, ist Douglas Rain am Sonntagmorgen im Alter von 90 Jahren [...]
Gus Van Sant auf der Berlinale 2018
Gus Van Sant auf der Berlinale 2018
Aktuelles

Gus Van Sant dreht mit Will Ferrell

09.11.2018: Wie u.a. The Playlist berichtet, ist eine Zusammenarbeit zwischen dem Filmemacher [...]
Filmstill zu Maya (2018)
Maya (2018) von Mia Hansen-Løve
Trailer des Tages

Maya

Nachdem sich die französische Filmemacherin Mia Hansen-Løve in ihrem vorigen Film mit den [...]
"Trevor Noah" / "Beat" / "The Romanoffs"
"Trevor Noah" / "Beat" / "The Romanoffs"
Streaming-Tipps

Streaming-Empfehlungen für November 2018

Vielfalt verspricht das Programm für den gefühlt ersten kalten Monat seit Jahren. Beste [...]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.