Copyrights für Werke von Charlie Chaplin u.a. laufen aus

zurück zur Übersicht
Aktuelles

Ein Beitrag von Andreas Köhnemann

Charlie Chaplin
Charlie Chaplin

10.04.2018: Wie Indiewire berichtet, laufen im kommenden Januar die Copyrights für etliche Kunstwerke aus - darunter auch 35 Stummfilme von Charlie Chaplin, Cecil B. DeMille und Buster Keaton. Damit wird die größte Sammlung an kulturellen Schöpfungen seit 1998 zu gemeinfreiem Gut.

"All diese Arbeiten wurden im Jahre 1923 veröffentlicht, vier Jahre vor der Einführung von Talkies." (Auszug aus dem Indiewire-Artikel)

Dies gibt Künstler_innen ganz neue Möglichkeiten, Material aus Werken, die im Jahre 1923 uraufgeführt wurden, in ihrer aktuellen Arbeit zu verwenden.

Bei Indiewire findet sich eine vom Duke University School of Law’s Center for the Study of the Public Domain zusammengestellte Liste mit Filmen, die bald als gemeinfrei gelten - darunter die Bibeladaption Die Zehn Gebote von DeMille.

1 / 0
Tags
Filmstill zu Gundermann (2018) von Andreas Dresen
Gundermann (2018) von Andreas Dresen
Trailer des Tages

Gundermann

In Andreas Dresens neuem, mit Spannung erwartetem Film Gundermann spielt Alexander Scheer einen [...]
Ipcress - Streng geheim - Bild
Ipcress - Streng geheim - Bild
TV-Tipps

23.07.2018: Die Antithese zu 007

Was haben scheinbar sämtliche britische Filme mit düsterem Unterton der letzten sechs Jahrzehnt [...]
mother! von Darren Aronofsky
mother! von Darren Aronofsky
Streaming-Tipps

Streaming-Empfehlungen für Juli 2018

Amazon Prime legt im Sommerloch mit einem starken aktuellen Filmprogramm vor, Netflix zieht nic [...]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.