Aktuelles: Autokinos in Deutschland: Orte, Ablauf, Technik

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2020Berlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2019Filmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2020Max Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2019Viennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2020Venedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
Aktuelles

Ein Beitrag von Christian Neffe

Autokino Dresden
Autokino Dresden

Für den Filmgenuss auf großer Leinwand (und außerhalb der eigenen vier Wände) gibt es — dank Corona - derzeit nur eine Option: das Autokino. Deutschlandweit hat sich das Angebot innerhalb der letzten Wochen vervielfacht und wächst weiterhin an. Das nostalgische Kinovergnügen erlebte in den USA seine Hochzeit in den 1950er Jahren — seitdem hat sich jedoch vor allem technisch einiges getan. Wir geben Antworten auf wichtigsten Fragen rund um die aktuelle Situation der Parkplatzkinos.

Wie komme ich an Tickets?

Zum Zwecke des Infektionsschutzes bieten die Autokinobetreiber den Ticketkauf derzeit ausschließlich online an. Da das Interesse groß ist, sollten die Karten bereits mehrere Tage im Voraus gebucht werden. Beim Einlass erfolgt in der Regel die Kontrolle eines QR-Codes, der bei der Ticketbuchung zur Verfügung gestellt wird.

Was muss während der Vorführung ich beachten?

Wichtig ist, dass ein UKW-Radio im Auto vorhanden ist, damit der Filmton empfangen werden kann. Über die Frequenz wird beim Einlass informiert. Bisher wurde Autobesitzern, die nicht über ein solches Radio verfügen, mit einem separaten Leihgerät ausgeholfen. Das ist aus Infektionsschutzgründen derzeit nicht möglich.

Ebenfalls nicht möglich ist in der Regel der Verkauf von Snacks und Getränken. Diese können dafür — ganz legal — von zu Hause mitgebracht werden. Wichtig außerdem: Fenster und Türen müssen während der Vorstellung dauerhaft geschlossen bleiben. Einzige Ausnahme ist der Gang zu den WCs. Die meisten Betreiber bitten jedoch darum, aus Hygieneschutzgründen vor der Anreise die heimische Toilette zu nutzen.

Das Autolicht sollte im Übrigen zu jeder Zeit ausgeschaltet sein, um die anderen Besucher nicht zu blenden. Generell bitten die meisten Betreiber darum, den Motor während der Vorstellung ausgeschaltet zu lassen. Es ist also empfehlenswert, eine Decke oder wärmende Utensilien mitzubringen. Falls es nach der Vorstellung Startschwierigkeiten geben sollten, helfen viele Betreiber mit einem Starthilfekabel aus. Bei Unsicherheiten sollte dies aber zuvor erfragt werden.

Wie viel kostet der Eintritt und wie viele Personen sind erlaubt?

Die Ticketkosten unterscheiden sich je nach Anbieter. In der Regel wird jedoch nicht pro Person gezahlt, stattdessen fällt ein Pauschalbetrag pro Fahrzeug an, in dem dann bis zu zwei Erwachsene und zwei Kinder sitzen können. Dies wird — abhängig von den Corona-Schutzverordnungen der Länder und den Vorgaben der Betreiber — jedoch überall unterschiedlich gehandhabt. Auskunft gibt es in der Regel auf den Webseiten der Autokinos.

Kann ich mir den Stellplatz aussuchen?

In der Regel nein — das Personal weist den Besuchern, je nach Ankunftszeit und Größe des Fahrzeugs, einen Platz zu. Große Fahrzeuge sind üblicherweise im Nachteil, da sie eher hinten platziert werden, um auch Besuchern mit kleinen Autos freie Sicht zu ermöglichen.

Kann ich auch dem Wohnmobil kommen?

Auch dies regelt jeder Betreiber unterschiedlich und sollte am besten direkt dort erfragt werden. Falls ja, muss man jedoch damit rechnen, ganz hinten platziert zu werden. 

Wie sind die Kinos technisch aufgestellt?

Ein Teil der Autokinobetreiber setzt auf klassische Projektion — entweder auf fest installierte oder aufblasbare Leinwände. Andere nutzen LED-Leinwände, die den Filmgenuss auch bei Tageslicht ermöglichen.

Wo gibt es überall Autokinos?

Einen Überblick über die Autokinos in Deutschland und ihr Programm gibt es auf unserer „Kinoprogramm“-Seite. Tickets können nur über die Webseiten der jeweiligen Kinos gebucht werden. Hier eine vorläufige Liste, die wir nach und nach erweitern:

1 / 0
Tags
Meinungen

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.