Anya Taylor-Joy in Netflix-Serie und Jane-Austen-Adaption

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Filmfest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
Aktuelles

Ein Beitrag von Katrin Doerksen

The Witch
The Witch

21.03.2019: Anya Taylor-Joy übernimmt die Hauptrolle in einer neuen Netflix-Serie des Godless-Autoren Scott Frank. Das berichtet das US-Fachblatt The Hollywood Reporter.

Die sechsteilige Miniserie trägt den Titel The Queen's Gambit und basiert auf dem gleichnamigen Roman von Walter Tevis, in dem eine junge Frau namens Beth Harmon während der Zeit des Kalten Kriegs versucht die weltbeste Schachspielerin zu werden und währenddessen mit dem Heranwachsen und Suchtproblemen zu kämpfen hat. Der Emmy-nominierte Scott Frank fungiert bei The Queen's Gambit als Autor, Regisseur und Ausführender Produzent.

In einem Instagram-Post verkündete der bisherige Fotograf und Musikvideoregisseur Autumn de Wilde zudem, dass Anya Taylor-Joy die Hauptrolle in seinem Spielfilmdebüt übernehme. Es handelt sich um eine Adaption des Jane-Austen-Romans Emma, die für Focus Features entsteht. Der Dreh hat bereits begonnen.

Seit ihrem Durchbruch im Horrorfilm The Witch hat sich Anya Taylor-Joy eine beeindruckende Filmografie erarbeitet und ist derzeit an diversen Projekten beteiligt. Kürzlich stand sie etwa für Marjane Satrapis Marie-Curie-Biopic Radioactive vor der Kamera, spielte eine Rolle im X-Men-Spinoff New Mutants und in der Netflix-Serie Der dunkle Kristall: Ära des Widerstands. Auch in Edgar Wrights nächstem Horrorthriller Last Night in Soho übernimmt sie einen Part.

1 / 0
Tags
Rami Malek im Jahre 2015
Rami Malek im Jahre 2015
Aktuelles

Rami Malek im neuen "Bond"-Film

25.04.2019: Via Twitter wurde heute im Rahmen eines Live-Events die Besetzung des 25. 007 [...]
Bild zu Knock Down the House von Rachel Lears
Knock Down the House von Rachel Lears - Filmbild1
Trailer des Tages

Frischer Wind im Kongress

In ihrem Dokumentarfilm Frischer Wind im Kongress (Originaltitel: Knock Down the House ) [...]
Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück von Peter Chelsom
Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück von Peter Chelsom
TV-Tipps

26.04.2019: Reise ins Glück

Gibt es das wahre Glück? Und falls ja: Kann eigentlich auch jeder glücklich werden? Simon [...]
Sophies Entscheidung/Cléo de 5 à 7/Körper und Seele
Sophies Entscheidung/Cléo de 5 à 7/Körper und Seele
Streaming-Tipps

Streaming-Empfehlungen für April 2019

Ein buntes Programm erwartet im Frühling die Streamer: Große Meisterwerke und zwei [...]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.