Aktuelles: Ana De Armas spielt Marilyn Monroe

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2020Berlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2019Filmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2020Max Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2019Viennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
Aktuelles

Ein Beitrag von Katrin Doerksen

Ana De Armas - Portrait
Ana De Armas - Portrait

19.03.2019: Ana De Armas übernimmt die Rolle der Marilyn Monroe in Andrew Dominiks kommendem Film Blonde. Das berichtet der Branchenblog The Playlist.

Blonde basiert auf dem gleichnamigen Roman von Joyce Carol Oates und erzählt eine fiktionalisierte Variante von Marilyn Monroes Leben. Bereits mehrfach sollte das Buch verfilmt werden, darunter mit Darstellerinnen wie Jessica Chastain oder Naomie Watts.

Die aktuelle Version entsteht für Netflix und unter der Regie von Andrew Dominik, der mit Filmen wie Die Ermordung des Jesse James durch den Feigling Robert Ford oder Killing Them Softly schon des Öfteren kurz vor dem endgültigen Durchbruch stand.

Ana De Armas hingegen hatte ihren Durchbruch in Hollywood nach einer längeren Karriere im spanischsprachigen Kino in Eli Roths 2015er Horrorthriller Knock Knock und spielte ihre bislang größte Rolle in Denis Villeneuves Blade Runner 2049. Im Sommer wird sie in Danny Boyles Beatles-Film Yesterday in den deutschen Kinos zu sehen sein und ergatterte außerdem einen Part in Rian Johnsons kommendem Krimi Knives Out.

1 / 0
Tags

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.