"120 BPM" bester Film bei Césars

zurück zur Übersicht
Aktuelles

Ein Beitrag von Andreas Köhnemann

120 battements par minute von Robin Campillo
120 battements par minute von Robin Campillo

05.03.2018: Vor den Oscars wurden auch die französischen Césars verliehen. Als großer Gewinner erwies sich 120 BPM von Robin Campillo. Das Drama um den Pariser Ableger des 1987 in New York entstandenen Interessenverbandes Act Up (AIDS Coalition to Unleash Power) konnte insgesamt sechs Preise, darunter den für den besten Film, für sich verbuchen. Hauptdarsteller Nahuel Pérez Biscayart wurde als bester Newcomer ausgezeichnet - ebenso wurden Nebendarsteller Antoine Reinartz, das (Original-)Drehbuch, der Schnitt sowie die Musik bedacht.

  • 120 battements par minute von Robin Campillo
    120 battements par minute von Robin Campillo

    120 BPM von Robin Campillo

  • 120 battements par minute von Robin Campillo
    120 battements par minute von Robin Campillo

    120 BPM von Robin Campillo

In der Kategorie "Bester Regisseur" konnte sich Albert Dupontel für Au Revoir Là-Haut behaupten; als beste Schauspielerin wurde Jeanne Balibar für Barbara prämiert, als bester Schauspieler Swann Arlaud für Petit Paysan.

Der Preis für den besten ausländischen Film ging indes an Andrei Swjaginzews Loveless, während als bester Dokumentarfilm I Am Not Your Negro von Raoul Peck ausgezeichnet wurde.

1 / 0
Tags
Bild zu Stan & Ollie von  Jon S. Baird
Stan & Ollie von Jon S. Baird - Filmbild 1
Trailer des Tages

Stan & Ollie

Bis heute bilden Stan Laurel und Oliver Hardy eines der berühmtesten Komikerduos aller Zeiten. [...]
Das Leben gehört uns - Bild
Das Leben gehört uns - Bild
TV-Tipps

19.09.2018: Auf das Leben!

Das Leben gehört uns ist ein extrem persönlicher Film von Valérie Donzelli: sie war Regisseurin [...]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.