Aktuelles: Locarno veröffentlicht erstmals Gender-Statistiken

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
Aktuelles

Ein Beitrag von Katrin Doerksen

Traditionelle Bestuhlung auf der Piazza Grande in Locarno
Traditionelle Bestuhlung auf der Piazza Grande in Locarno

14.08.2019: Das Filmfestival von Locarno hat erstmals in seiner Geschichte Statistiken veröffentlicht, die Auskunft über die Ausgewogenheit der Gender im Programm sowie in den hierarchischen Strukturen des Festivals geben.

Bereits im vergangenen Jahr hatte Locarno eine Gleichstellungserklärung unterschrieben, die die Offenlegung entsprechender Statistiken beinhaltete. Erschienen sind die Zahlen in Zusammenarbeit mit und auf der Website des Swiss Women’s Audiovisual Network (SWAN).

Nach dem Antritt der neuen künstlerischen Leiterin Lili Hinstin sind sowohl das Kuratorenteam als auch die Juries des aktuellen Jahrgangs ausgewogen besetzt. Unausgewogen sind die Zahlen jedoch nach wie vor auf der organisatorischen Ebene des Festivals. So sind etwa nur 6 von 26 Mitgliedern des Board of Governors Frauen (23 Prozent). 

Aufgeschlüsselt wurden außerdem nicht nur die Anteile der Filme von Frauen in den Festivalsektionen, sondern auch die Anteile für das Festival eingereichter Filme. So wurden 27 Prozent aller für das Festival eingereichten Langfilme von Frauen gedreht. Aus dem Kreis der ausgewählten Langfilme kamen 35 Prozent von Frauen. Entgegengesetzt sind die Verhältnisse im Kurzfilm: Hier wurden 37 Prozent der Filme von Frauen eingereicht, unter den ausgewählten Kurzfilmen waren 31 Prozent von Frauen.

Der größte Nachholbedarf im Programm des Festivals existiert aktuell im Internationalen Wettbewerb. Hier stammten nur sechs Filme von Frauen (29 Prozent), immerhin eine Verbesserung um 10 Prozent seit dem vergangenen Jahr. Auch im Vergleich zu anderen A-Festivals des aktuellen Jahrgangs schneidet Locarno noch positiv ab. So waren etwa im offiziellen Wettbewerb von Cannes nur vier Frauen vertreten. 

Einen Überblick über die komplette Statistik gibt es hier.

1 / 0
Tags
Bild zu Motherless Brooklyn von Edward Norton
Motherless Brooklyn von Edward Norton - Filmbild 1
Trailer des Tages

Motherless Brooklyn

Nach der überaus gelungenen RomCom Glauben ist alles! (2000) hat der Schauspieler Edward [...]
Contagion von Steven Soderbergh
Contagion von Steven Soderbergh
TV-Tipps

23.08.2019: Hohe Ansteckungsgefahr!

In Contagion hat es Steven Soderbergh dem Altmeister Alfred Hitchcock und Psycho gleichgetan: [...]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.