Filmfest München gibt Programm bekannt

zurück zur Übersicht
Aktuelles

Ein Beitrag von Katrin Doerksen

The Tale - Bild
The Tale - Bild

11.06.2018: In einer Pressekonferenz hat das Filmfest München heute sein diesjähriges Programm bekanntgegeben. 185 aktuelle Filme aus 43 Ländern werden in München zu sehen sein, darunter 133 Deutschlandpremieren und 43 Weltpremieren.

In zahlreichen Filmen wird es bei der 36. Ausgabe des Festivals um das Thema Überwachung gehen. So arbeitet beispielsweise der chinesische Found-Footage-Film Dragonfly Eyes von Bing Xu ausschließlich mit Bildmaterial von Überwachungskameras, während Rudi Gaul sich in Safari – Match Me If You Can dem digitalen Dating widmet. Filmfest-Leiterin Diana Iljine will der Tatsache, dass vor allem Smartphones und Streaming heute den Diskurs bestimmen, etwas entgegensetzen:

„Wir finden Festivals nicht deshalb wichtig, weil wir eines machen, sondern wir machen ein Festival, weil sie – vielleicht mehr denn je – gebraucht werden. Denn das Kino als zentrales, bildmächtiges Medium richtet das Scheinwerferlicht auf schwelende Konflikte und gibt wichtige Denkanstöße.“

Einen weiteren Schwerpunkt bildet in diesem Jahr die Musik: so ist in München beispielsweise die Hornby-Verfilmung Juliet, Naked über einen Musiker zu sehen. In Peter Azens Dokumentarfilm Black Wave geht es hingegen um die schwindende Münchener Punkszene. Auch der Eröffnungsfilm des Festivals reiht sich hier nahtlos ein: in Mackie Messer - Brechts Dreigroschenfilm singt Max Raabe.

Auch aus Cannes sind wieder allerhand Filme in München vertreten: so beispielsweise Ali Abbasis Border, Glücklich wie Lazzaro von Alice Rohrwacher oder Hirokazu Kore-edas Goldene-Palme-Gewinner Shoplifters. Ein Highlight vom diesjährigen Sundance Film Festival ist hingegen The Tale von Jennifer Fox, in dem Laura Dern ein Missbrauchsopfer spielt.

Bereits im Vorfeld war angekündigt worden, dass die Retrospektive in diesem Jahr der argentinischen Regisseurin Lucrecia Martel gilt, deren neuer Film Zama demnächst auch regulär in den deutschen Kinos startet. Eine Hommage ist Philip Gröning gewidmet und Emma Thompson und Terry Gilliam dürfen sich über CineMerit Awards freuen.

Die 36. Ausgabe des Filmfest München läuft vom 28.06. bis 07.07.2018. Kino-Zeit wird vor Ort vom Festival berichten. Einen Überblick über das komplette Programm gibt es hier.

1 / 0
Tags
Felicity Jones im Jahre 2016
Felicity Jones im Jahre 2016
Aktuelles

Felicity Jones erhält Variety Award

15.11.2018: Wie das US-Fachblatt Variety berichtet, wird die britische Schauspielerin [...]
Bild zu Utøya 22. juli von Erik Poppe
Utøya 22. juli von Erik Poppe - Filmbild 1
Aktuelles

Erste EFA-Auszeichnungen 2018

15.11.2018: In einer Pressemitteilung wurden die ersten Personen verkündet, die in diesem [...]
Filmstill zu Dumbo (2019)
Dumbo (2019) von Tim Burton
Trailer des Tages

Dumbo

Tim Burton hat sich den vierten abendfüllenden Animationsfilm aus dem Hause Disney [...]
Dallas Buyers Club von Jean-Marc Vallée
Dallas Buyers Club von Jean-Marc Vallée
TV-Tipps

15.11.2018: Voller Körpereinsatz

Alle paar Jahre taucht ein Film bei den Oscars auf, der die immer gleiche alte Diskussion [...]
"Trevor Noah" / "Beat" / "The Romanoffs"
"Trevor Noah" / "Beat" / "The Romanoffs"
Streaming-Tipps

Streaming-Empfehlungen für November 2018

Vielfalt verspricht das Programm für den gefühlt ersten kalten Monat seit Jahren. Beste [...]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.