Aktuelles: Die TV-Schau: 24. bis 30. Januar 2022

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamWeitere ThemenThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2022Berlinale 2021Berlinale 2020Berlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2022Cannes 2021Cannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2022Diagonale 2021Diagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2021Filmfest Hamburg 2019Filmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2021Locarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2022Max Ophüls Preis 2021Max Ophüls Preis 2020Max Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2021Filmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2021Viennale 2020Viennale 2019Viennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2021Venedig 2020Venedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015

Ein Beitrag von Andreas Köhnemann

Hexen, Teufel und Monster, aber auch eine Liebe, die nur einen Mausklick entfernt ist: Unsere aktuellen Fernsehempfehlungen bieten in dieser Woche erneut das ganze Spektrum an pompöser Abendunterhaltung.

Die_Hexen_von_Eastwick

Montag, 24. Januar 2022

  • Die Hexen von Eastwick von George Miller, mit Jack Nicholson, Cher und Susan Sarandon, 22:10 Uhr auf Arte
    Wenn die ultimative Star-Riege der 1980er Jahre sich vereint, um einen Satire-Bestseller von John Updike zum Leben zu erwecken, stehen die Chancen gut, dass daraus ein höllischer Spaß entsteht. Und genau so geschieht es hier: Jack Nicholson als Teufel, Cher, Susan Sarandon und Michelle Pfeiffer als US-Kleinstadt-Hexen – und auf dem Regiestuhl der Schöpfer von Mad Max. Was für ein Start in die Woche!

 

 

Weitere TV-Tipps für heute:
von Marco Kreuzpaintner 20:15 Uhr
Arte
von Gareth Edwards 21:50 Uhr
Tele5
von Taylor Sheridan 22:10 Uhr
Arte

Dienstag, 25. Januar 2022

Arabeske, (c) ARD/Degeto
  • Arabeske von Stanley Donen, mit Gregory Peck, Sophia Loren und Alan Badel, 00:20 Uhr im HR
    Im Jahre 1963 schickte der Hollywood-Regisseur und spätere Ehrenoscar-Preisträger Stanley Donen das Leinwand-Traumpaar Audrey Hepburn und Cary Grant in Charade durch einen Mix aus Crime und Comedy. Drei Jahre später wiederholte er diese Formel mit Gregory Peck und Sophia Loren in Arabeske. Und erneut entwickelte sich eine farbenfrohe Wundertüte voller Tempo, Spannung, Stil und klugem Humor.
Weitere TV-Tipps für heute:
Garfield
von Peter Hewitt
20:15 Uhr
Kabel1
von Claus Räfle 22:55 Uhr
3sat

Mittwoch, 26. Januar 2022

Wenn die Gondeln Trauer tragen, (c) arthouse
  • Wenn die Gondeln Trauer tragen von Nicolas Roeg, mit Julie Christie, Donald Sutherland und Hilary Mason, 20:15 Uhr auf Arte
    Schon viele fiktionale Werke haben sich mit dem Thema Trauer befasst – aber selten so wuchtig wie dieser Film nach einer Erzählung von Daphne du Maurier. Sutherland und Christie spielen das Ehepaar John und Laura Baxter, das den Unfalltod der kleinen Tochter zu verarbeiten hat. Als die beiden nach Venedig reisen, drohen Realität und Einbildung zu verschwimmen. Die Musik von Pino Donaggio ist meisterlich!
Weitere TV-Tipps für heute:
von Steven Soderbergh 20:15 Uhr
kabel1
von Neil Burger 22:40 Uhr
Kabel1
Eine Frauensache
von Claude Chabrol
23:00 Uhr
Arte
von Pepe Danquart 00:30 Uhr
BR

Donnerstag, 27. Januar 2022

The Kids Are Al Right, (c) Universal Pictures
  • The Kids Are All Right von Lisa Cholodenko, mit Julianne Moore, Annette Bening und Mark Ruffalo, 21:40 Uhr auf ZDFneo
    Die US-Indie-Dramödie setzt sich mit unterschiedlichen Lebensentwürfen auseinander und erzeugt aus der Kollision dieser Entwürfe sowohl emotionale Spannung als auch feinsinnigen Humor. Moore und Bening sind hier als Liebespaar zu sehen, das gemeinsam zwei Kinder großgezogen hat: Joni (Mia Wasikowska) und Laser (Josh Hutcherson). Als die 18-jährige Joni ihren biologischen Vater (Ruffalo) kontaktiert, hat dies bald ein familiäres (Gefühls-)Chaos zur Folge.
Weitere TV-Tipps für heute:
von Mick Jackson 20:15 Uhr
RBB
von Lars Kraume 23:45 Uhr
WDR
Jakob, der Lügner
von Frank Beyer
23:55 Uhr
RBB
Zombie 2
von George A. Romero
00:20 Uhr
Arte

Freitag, 28. Januar 2022

Godzilla, (c) Warner Bros.
Weitere TV-Tipps für heute:
Die Kinder von Windermere
von Michael Samuels
20:15 Uhr
3sat
von Ben Palmer 21:40 Uhr
ZDFneo
von Toby Haynes 22:30 Uhr
One
Wolf – Das Tier im Manne
von Mike Nichols
22:30 Uhr
3sat
von David Fincher 22:40 Uhr
Tele5

Samstag, 29. Januar 2022

´

e-m@il für Dich, (c) Warner Bros.
  • e-m@il für Dich von Nora Ephron, mit Tom Hanks, Meg Ryan und Greg Kinnear, 20:15 Uhr auf RTL II
    „Die Liebe Deines Lebens ist nur einen Mausklick entfernt“, versprach die Werbezeile zu diesem Film aus dem Jahre 1998. Lange bevor geliket, geteilt und geswipet wurde, lernen sich Joe und Kathleen im World Wide Web kennen und kommen sich virtuell näher. Was beide zunächst nicht ahnen: Sie sind sich auch schon von Angesicht zu Angesicht begegnet – und können sich nicht leiden… Herrliche Nineties-RomCom mit geschliffenen Dialogen.

 

  • Kap der Angst von Martin Scorsese, mit Robert De Niro, Nick Nolte und Jessica Lange, 23:50 Uhr auf ZDFneo
    Mit dem Psychothriller Ein Köder für die Bestie schuf J. Lee Thompson 1962 auf Basis des Romans The Executioners von John D. MacDonald einen Genre-Klassiker. Scorseses Remake aus dem Jahre 1991 sollte sich als ebenbürtig erweisen; die Hauptdarsteller von einst, Gregory Peck und Robert Mitchum, gaben durch Gastauftritte ihren Segen – und für die Simpsons dienten beide Werke als Vorlage für eine besonders fiese Tingeltangel-Bob-Episode.
Weitere TV-Tipps für heute:
von Danny Boyle 22:00 Uhr
One
Das Mercury Puzzle
von Harold Becker
22:10 Uhr
ZDFneo
von Claude Pinoteau 22:35 Uhr
RTL II
von Richard Billingham 23:30 Uhr
One
von Ariel Vromen 23:30 Uhr
RBB

Sonntag, 30. Januar 2022

The Social Network, (C) Sony Pictures
  • The Social Network von David Fincher, mit Jesse Eisenberg, Andrew Garfield und Justin Timberlake, 20.15 Uhr auf Arte
    Dieser Film weiß einige interessante Erkenntnisse zu liefern. Erstens: Um auf eine Idee wie Facebook zu kommen, muss man von einer Person verlassen werden, die kluge Aaron-Sorkin-Oneliner von sich gibt. Zweitens: Die Entstehung eines sozialen Netzwerks erfordert ein ausgesprochen unsoziales Verhalten. Und drittens: Sean Parker – der (Mit-)Begründer von Napster und (Ex-)Berater der Facebook Inc. – scheint ziemlich knalltütig zu sein. Neben Jesse Eisenberg als Mark Zuckerberg liken wir hier insbesondere Andrew Garfield als Eduardo Saverin.

     
  • Jane Eyre von Cary Fukunaga, mit Mia Wasikowska, Michael Fassbender und Jamie Bell, 23.35 Uhr auf Das Erste
    In dieser düsteren Verfilmung des 1847 erschienenen Charlotte-Brontë-Klassikers glänzt die vielseitige Mia Wasikowska, die sowohl die Einsamkeit als auch die Langmut der Titelheldin eindrucksvoll zum Ausdruck bringt. Die junge Waise Jane erhält nach einer schweren Kindheit eine Stelle als Gouvernante auf dem Anwesen von Mr. Rochester (Michael Fassbender). Sie verliebt sich in den Hausherrn – doch dieser hat ein dunkles Geheimnis.
Weitere TV-Tipps für heute:
von Jonathan Levine 20:15 Uhr
Sat1
von Sharon Maguire 20:15 Uhr
RTL II
von Judd Apatow 22:35 Uhr
RTL II
State of the Union
von Stephen Frears
23:15 Uhr
One
von Isabel Prahl 01:35 Uhr
Arte
Tags

Kommentare