"Climax" gewinnt in der Quinzaine

zurück zur Übersicht
Aktuelles

Ein Beitrag von Katrin Doerksen

Climax von Gaspar Noé
Climax von Gaspar Noé

18.05.2018: Das Festival de Cannes 2018 geht seinem Ende entgegen, es werden bereits die ersten Preise vergeben. So beispielsweise in der Nebenreihe Quinzaine des Réalisateurs, in der sich in diesem Jahr Gaspar Noé über den Art Cinema Award, den Hauptpreis für seinen neuen Film Climax freuen darf.

Climax sorgte bereits im Laufe des Festivals für reichlich Gesprächsstoff und entpuppte sich als früher Preisfavorit zahlreicher Kritiker. In dem in den 1990er Jahren angesiedelten Film geht es um eine Tanzgruppe, die sich für ein Probencamp in einem abgelegenen Schulgebäude einmietet. Am letzten Abend läuft die Abschlussparty aus dem Ruder, denn scheinbar hat jemand LSD in die Sangria gekippt.

Weitere Preise: Das Europe Cinemas Label für den besten europäischen Film ging an die Komödie Troppa Grazia (Lucia's Grace) von Gianni Zanasi. Mit dem SACD Award für den besten französischsprachigen Film wurde hingegen Pierre Salvadori für seine Screwballkomödie En liberté! (The Trouble With You) ausgezeichnet.

Die Quinzaine des Réalisateurs feierte in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen.

1 / 0
Tags
Richard Gere im Jahre 2017
Richard Gere im Jahre 2017
Aktuelles

Richard Gere in Apple-Serie

07.12.2018: Wie u.a. Variety berichtet, soll Richard Gere die Hauptrolle in einer Apple [...]
BrightBurn (2019) - Filmstill 1
BrightBurn (2019) von David Yarovesky
Trailer des Tages

BrightBurn

Ein Kind von einer anderen Welt landet eines Nachts auf der Erde - in einer ländlichen Gegend, [...]
Roma/Tatsächlich... Liebe/Watership Down
Roma/Tatsächlich... Liebe/Watership Down
Streaming-Tipps

Streaming-Empfehlungen für Dezember 2018

Der Winter wird atmosphärisch: Von herzerwärmenden und brutal-energetischen Filmen bei [...]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.