Venus im Pelz (2013)

Die Kamera gleitet eine Straße entlang, biegt dann ab und führt den Zuschauer hinein in ein altes, ranziges Theater irgendwo in Paris. Dort im Saal sitzt Thomas (Mathieu Amalric), Schriftsteller, Theaterregisseur und seiner Meinung nach sensibler Intellektueller. Er hat den ganzen Tag Vorsprechen mit Schauspielerinnen für sein neues Stück gehabt - die Venus im Pelz - frei nach Sacher-Masochs Skandalbuch über einen submissiven Mann, der eine junge Frau dazu verführt, seine Herrin zu werden und ihn zu versklaven. Doch keine der Schauspielerinnen hat ihm gefallen.

Quelle: www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/venus-im-pelz-2013