Lauf Junge lauf

Der achtjährige Srulik (Andrzej und Kamil Tkacz) hat Angst im Dunkeln, unter den Bäumen, aber ein kleiner Junge beruhigt ihn: "Der Wald beschützt uns!" Es ist der Sommer 1942 in Polen. Srulik hat sich nach seiner Flucht aus dem Warschauer Ghetto in den Wäldern einer Gruppe von Kindern mit dem gleichen Schicksal angeschlossen. Bei ihnen lernt er, wie man in der Wildnis überlebt, Feuer macht, ein geklautes Huhn gart.

Quelle: www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer-streaming/lauf-junge-lauf