Den Himmel gibt's echt

Ein Junge liegt im Krankenhaus, die Mutter ist krank vor Sorge. Sie ruft eine Freundin an und bittet sie, möglichst viele andere zu bitten, für den Jungen zu beten. Man sieht Feuerwehrmänner, die für den Jungen beten. Piano-Musik untermalt das Ganze. Traurig klingt das, bedeutungsschwanger, aber es endet ja gut. Der Junge überlebt. Halleluja.

Quelle: www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/den-himmel-gibts-echt