Standing Aside, Watching

Nachdem sie als Schauspielerin gescheitert ist, kehrt Antigone mit Mitte dreißig gezwungenermaßen in ihre Heimatstadt zurück. Sie nimmt einen Job als Englischlehrerin an und trifft auf alte Bekannte, die die Stadt nie verlassen haben. Einen jüngeren Mann lernt sie auch kennen. Doch damit beginnt nun die Intoleranz der Gesellschaft, die sich bald auch in Gewalt zeigt.

Quelle: www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/standing-aside-watching