Verbotene Filme

"Verbotene Filme" – so einfach und gleichsam präzise benennt sich Felix Moellers Dokumentarfilm über die indizierten Filme der NS-Zeit. Um die dreihundert dieser Werke wurden nach dem Zweiten Weltkrieg von den Alliierten als gefährliche „Vorbehaltsfilme“ eingestuft und auf den Index gesetzt. Gezeigt werden können diese in Deutschland nur, wenn sie pädagogisch eingebettet sind.

Quelle: www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/verbotene-filme