Frequencies

Mit "Frequencies" (alias "OXV: The Manual") schließt Darren Paul Fisher ("Inbetweeners") an eine Reihe wissenschaftlicher Science Fiction-Filme wie "Coherence" an, die menschliche Handlungen im Kontext von Berechnung und Schicksalsfügung begreifen. Stilistisch erinnert allerdings besonders der ironische, stilisierte Beginn an "Love Eternal" des gleichen Verleihs.

Quelle: www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/frequencies