Begegnungen nach Mitternacht

Kontrastpaare: Der erste Spielfilm von Regisseur Yann Gonzalez ist geprägt von ihnen. Licht und Schatten. Geist und Körper. Leben und Tod. Klischeegegensätze – schon klar. Aber dennoch passend. Schon Sigmund Freud spricht von den dualistischen, im Konflikt zueinander stehenden Triebarten Eros und Tod(estrieb).

Quelle: www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/begegnungen-nach-mitternacht