Amour Fou

Jessica Hausners "Amour Fou" beginnt mit Henriette (Birte Schnoeink), versteckt hinter einem Strauß gelber Blumen. Sie selbst ist wohl eher das kleine blaue Veilchen von dem sie später bei einem der Hauskonzerte singen wird. Das Veilchen, welches auf der Wiese steht und sich wünschte, es wäre hübscher und würde so der vorbeieilenden Hirtin auffallen.

Quelle: www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer-streaming/amour-fou