Sharknado 2: The Second One

Das Disaster-Movie "Sharknado – Genug gesagt!" war so etwas wie der beste schlechteste Film des Jahres 2013: Die US-TV-Produktion, die dank des entstandenen Hypes sogar durch etliche Lichtspielhäuser wirbeln durfte, bot eine absurde Prämisse (Haie + Tornado = Super-Katastrophe!), eine dilettantische Umsetzung mit einer Unzahl grober Fehler und käsiger Tricks – und ließ viel verblasste Nineties-Prominenz aus einstigen Kino- und Fernseh-"Sternstunden" (z.B. "Baywatch", "Beverly Hills 90210", "Kevin – Allein zu Haus" und "American Pie") inmitten des albernen CGI-Fiaskos herumwuseln.

Quelle: www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer-streaming/sharknado-2-the-second-one