Herz aus Stahl

Schon wieder ein Film über den Zweiten Weltkrieg. Noch dazu Brad Pitt in der Rolle eines Nazi-Jägers. Was nach einem Aufguss von Quentin Tarantinos genial-verspielter Farce "Inglourious Basterds" klingt, entpuppt sich erfreulicherweise als eigenständiges Unterfangen. Denn Regisseur und Drehbuchautor David Ayer marschiert mit "Herz aus Stahl" in eine gänzlich andere Richtung. Statt ironischer Geschichtsumschreibung betreibt er raue Kriegsbeschau. Ohne Rücksicht auf Verluste. Im Zentrum: eine amerikanische Panzereinheit, die sich im April 1945 durch ein verheertes Deutschland walzt.

Quelle: www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/herz-aus-stahl