Shrew's Nest

Familien waren immer schon dankbare Mikrosysteme, in denen sich die vorzüglichsten Dramen, Tragödien und Komödien erzählen ließen. Seltsam, dass etwas, das jeder von uns kennt, derartige Anziehungskräfte entwickeln kann. Vor allem wenn es um die Abgründe vermeintlicher Freude und des unantastbaren Glücks geht. Da zeigt sich, häufig genüsslich in Form des Horrorfilms, dass jede Familie ihre Leiche im Keller hat.

Quelle: www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/shrews-nest