Life After Death from Above 1979

Die kanadische Punkrock-Band "Death From Above 1979" war scheinbar auf dem Weg nach ganz oben. Doch schon zwei Jahre nach ihrem erfolgreichen Debütalbum "You're a Woman, I'm a Machine" löste sich die Band im Jahre 2006 auf. Der Dokumentarfilm "Life After Death from Above 1979" der Regisseurin Eva Michon gibt Einblicke in die wechselhafte Karriere der Rockpunker und lässt auch andere Musiker wie "The Strokes", die "Yeah Yeah Yeahs", "Justice" und "Metric" zu Wort kommen.

Quelle: www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/life-after-death-from-above-1979