Dora oder die sexuellen Neurosen unserer Eltern

Bei diesem Filmtitel horcht man bereits auf. Ein deutschsprachiger Film (aus der Schweiz) mit Sex und Neurosen? Ja wunderbar! Klingt herrlich politisch inkorrekt. Klingt nach Spaß, nach Ehrlichkeit, nach Ausbruch. Und Lebensfreude. Und wer ist Dora? Tja, das weiß Dora (Victoria Schulze) selber nicht. Denn das geistig behinderte Mädchen ist zwar schon 18 Jahre alt, wurde aber bisher immer schön mit Medikamenten ruhig gestellt

Quelle: www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/dora-oder-die-sexuellen-neurosen-unserer-eltern