How to Smell a Rose: A Visit with Ricky Leacock in Normandy

Richard Leacock gilt als einer der Mitbegründer der "direct camera", einem Filmstil, der vor allem bei Dokumentarfilmen eingesetzt wird. Er selbst ist eine Legende unter den Filmemachern und hatte in seinen Hochzeiten sogar US-Präsident John F. Kennedy privat vor der Kamera. Im Jahre 2000 besuchten die Regisseure Les Blank und Gina Leibrecht den Dokumentarfilm-Veteran in der Normandie und sprachen mit Leacock über sein Leben, seine Arbeit und sein Wirken. Am 23. November 2013 verstarb Ricky Leacock in Paris.

Quelle: www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/how-to-smell-a-rose-a-visit-with-ricky-leacock-in-normandy