Was heißt hier Ende?

Eigentlich dürfte es diesen Text nicht geben. Weil es diesen Film nicht geben dürfte. Der Verlust von Michael Althen als sehnsuchtvollster Klangfarbe der deutschen Filmkritik kam zu früh. Selbst vier Jahre nach seinem Krebstod scheint das nicht verdaut. Natürlich, der Betrieb geht unaufhaltsam weiter. Meisterwerke sind entstanden. Vier Goldene Palmen, Bären, Löwen und Oscars wurden seitdem vergeben - the show must go on ... Sein Blick aber fehlt. Und was diesen ausmachte, hat Dominik Graf, der Althen-Freund, in "Was heißt hier Ende?" versucht zu fassen.

Quelle: www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/was-heisst-hier-ende