Vivere alla grande

100 Milliarden Euro hat die legale Glücksspielindustrie im letzten Jahr an der italienischen Bevölkerung verdient. Um zu erklären wie es zu so hohen Profiten kommen konnte untersucht “Vivere alla grande“ die politische, wirtschaftliche, kulturelle und gesellschaftliche Entwicklung Italiens in den letzten Jahren. Der Film wurde zur Hälfte durch eine Crowdfunding-Kampagne finanziert und wird auf dem Filmfestival in Locarno 2015 zu sehen sein.

Quelle: www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/vivere-alla-grande