13 Hours: The Secret Soldiers of Benghazi

Michael Bay hat die Erstürmung der Botschaft von Benghasi verfilmt. Er hätte damit beweisen können, dass er mehr kann, als nur oberflächliche Action. Denn immerhin ist das neue Werk des "Transformers"-Regisseurs dessen erster politischer Film, oder besser gesagt: Es ist Michael Bays erster Film über ein politisches Thema. "13 Hours: The Secret Soldiers of Benghasi" zeichnet den Angriff auf den amerikanischen Botschafter in der libyschen Hafenstadt Benghasi im Jahr 2012 nach. Protagonisten des Films sind die sechs Männer der Kampftruppe, die sowohl die geheime CIA-Station als auch die Zwischenresidenz des Botschafters in Benghasi beschützen sollten.

Quelle: www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/13-hours-the-secret-soldiers-of-benghazi