Je suis Charlie

Am Tag des Filmstarts von "Je suis Charlie" in Deutschland ist es genau ein Jahr her, dass die terroristische Attacke religiöser Fundamentalisten die Welt erschütterte. Am 7. Januar 2015 drangen zwei schwer bewaffnete Brüder algerischer Abstammung mit französischer Staatsbürgerschaft in die Redaktionsräume der Satire-Zeitschrift "Charlie Hebdo" im 11. Arrondissement ein, töteten dort elf Personen, darunter einen Großteil der Redaktion, und verletzten weitere Anwesende schwer.

Quelle: www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/je-suis-charlie