Bone Tomahawk

Cowboy und Indianer - diese Kombination kennt man aus unzähligen Western. Neu hingegen dürfte die Konstellation Cowboys und Kannibalen sein, die in S. Craig Zahlers Horror-Western eine wichtige Rolle spielt. Als eine Gruppe blutrünstiger Menschenfresser Siedler aus der beschaulichen Stadt Bright Hope entführt, machen sich der Sheriff und einige andere Revolverhelden auf die gefährliche Reise, um die Entführten wieder heil und am Stück nach Hause zu bringen. Man ahnt, dass das nicht ohne Verluste über die Leinwand geht.

Quelle: www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/bone-tomahawk