Dirty Grandpa

Ähnlich wie der zügellose Rentner Dick Kelly in Dan Mazers Brachialkomödie "Dirty Grandpa" scheint Schauspielschwergewicht Robert De Niro im Spätherbst seiner Karriere vor allem ein Ziel zu verfolgen: Spaß haben. Anders lässt sich die Rollenwahl des "Taxi Driver"-Stars nicht erklären, die vereinzelt erfreulich – etwa im Fall von "Silver Linings" –, häufig aber ärgerlich bis peinlich ausfällt, wie "Killing Season", "Malavita – The Family" oder "Motel Room 13" belegen.

Quelle: www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer-streaming/dirty-grandpa