Boris sans Béatrice

In seinem neuen Film erzählt der frankokanadische Regisseur Denis Côté ("Vic + Flo haben einen Bären gesehen") von einem Ehepaar in der Krise: Béatrice ist schwer erkrankt und leidet als Folge daraus auch unter schweren Depressionen, die sich auch wie ein Schatten über ihren Gatten Boris zu legen drohen. Der versucht der misslichen Lage zu entkommen und stürzt sich in eine ganze Reihe von Affären, die nicht ohne Folgen blieben. "Boris sans Béatrice" wird seine Weltpremiere im Rahmen des Wettbewerbs der Berlinale 2016 feiern.

Quelle: www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/boris-sans-beatrice