Atomic Falafel

Fast, ja fast wäre es mit "Atomic Falafel" zur ersten israelisch-iranischen Koproduktion gekommen. Zumindest hatte das Autor und Regisseur Dror Shaul fest vor. Aber fast jedes Mal sprangen potentielle iranische Produzenten ab, als er vom Inhalt seines Films erzählte und zusätzlich vom Plan, einen Teil davon auch im Iran zu filmen. Ein einziger Produzent hatte den Mut zuzusagen – dieser verschwand dann acht Wochen vor Drehbeginn spurlos.

Quelle: www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/atomic-falafel