Nerve

In erster Linie ist "Nerve" ein rasant erzählter Teenie-Thriller, der davon lebt, dass der Zuschauer involviert wird, indem er sich fragen soll, welche Herausforderungen er selbst wohl eingehen würde. Es ist ähnlich wie bei "13 Sins". Anfangs sind es Kleinigkeiten, aber dann wird der Einsatz immer höher und das Aussteigen immer schwieriger. Das ist die Oberfläche, aber "Nerve" hat weit mehr als das zu bieten.

Quelle: www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/nerve