Die irre Heldentour des Billy Lynn (2017)

In den USA wird "Die irre Heldentour des Billy Lynn" insbesondere für seine visuelle Brillanz gefeiert: In einem Aufnahmeverfahren mit 120 statt der üblichen 24 Bilder pro Sekunde und einer 4K-Auflösung, die die 3D-Bilder wesentlich heller und detaillierter macht, will Regisseur Ang Lee nach "Life of Pi" mit seinem neuen Film das 3D weiterhin revolutionieren.

Quelle: www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/die-irre-heldentour-des-billy-lynn-2017