Looking at the Stars (2016)

Mitten im brasilianischen São Paulo liegt Fernanda Bianchinis Ballettschule. Die jungen Frauen und Männer, die hier den klassischen Tanz lernen, sind genauso entschlossen, diszipliniert und voller Hoffnung, wie alle jungen Tänzer. Und sie sind blind. Die weltweit erste und einzige Ballettschule für Blinde baut statt auf Blut, Schweiß und Tränen, auf Berührungen, Gehörsinn und vor allem: Mut. Für Fernandas Tänzer ist die Schule ein sicherer Hafen und die Bühne ein Ort, an dem sie frei und unabhängig sein können. 

Quelle: www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/looking-at-the-stars-2016