Wo die Erde bebt (2019)

Im Tokio des Jahres 1989 geht die geheimnisvolle und von ihrer schmerzhaften Vergangenheit geplagte Auswanderin Lucy Fly (Alicia Vikander) eine intensive Beziehung mit dem gutaussehenden Teiji (Naoki Kobayashi) ein, einem ebenso geplagten einheimischen Fotografen. Lucys undurchdringliche Fassade beginnt zu bröckeln, als die naive Neuzuwanderin Lily Bridges (Riley Keough) in ihrer beider Leben tritt und schließlich spurlos verschwindet, wobei die Vermutung nahe liegt, dass sie umgekommen ist.

Quelle: www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/wo-die-erde-bebt-2019