And-Ek Ghes ...

Migrant ist nicht einfach nur die Bezeichnung für einen Menschen, der seine Heimat verlässt, um sein Glück in einem anderen Land zu suchen. Es ist auch eine Rolle die man spielt, Teil einer großen Geschichte. Meist wird diese dann von denen erzählt, die schon vorher da waren. "And-Ek Ghes …" sammelt Episoden aus dem Leben der rumänischen Familie Velcu, deren fragwürdige Behandlung durch die deutsche Justiz bereits Gegenstand des vorigen Films von Regisseur Philip Scheffner, "Revision", war.

Quelle: www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/and-ek-ghes