Golden Twenties (2019)

Noch einmal bei ihrer Mutter wohnen? So richtig glücklich ist Ava ja nicht, nach ihrem Studium wieder daheim einzuziehen. Zumal sich doch einiges getan hat in der Zwischenzeit: Ihr Zimmer wird von einem Hometrainer belegt, ihre alten Freunde haben alle etwas Besseres zu tun. Dafür hat Mama selbst einen neuen Freund, der kaum älter ist als Ava selbst. Eine wirkliche Perspektive hat sie nicht. Eigentlich weiß sie so gar nicht, was sie mit ihrem Leben anfangen soll. Auf der Suche nach ihrer Zukunft landet die Mittzwanzigerin beim Theater und verliebt sich dort in den Schauspieler Jonas.

Quelle: www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/golden-twenties-2019