Vorhang auf für Cyrano (2018)

Paris im Dezember des Jahres 1897: Der Theaterschriftsteller Edmond Rostand ist noch keine 30 Jahre alt, aber hat schon zwei Kinder und dazu jede Menge Ängste und Blockaden, die ihn fest im Griff haben. Seit zwei Jahre hat er keine Zeile mehr zu Papier gebracht. Aus einer Laune heraus kündet er allen Widerständen zum Trotz ein neues Stück an - doch sehr viel mehr als einen Titel hat er noch nicht: "Cyrano de Bergerac".

 

Quelle: www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/vorhang-auf-fuer-cyrano-2018