Die Reise des Bashô (2018)

Fiktionalisierter Dokumentarfilm (oder dokumentarische Fiktion) über den japanischen Dichter Bashô (1644-1694), „geistiger Vater“ der Haiku-Poesie. Reise zu Fuss und auf einem Pferd durch die japanischen Landschaften, auf den Spuren des Dichters, dargestellt von einem zen-buddhistischen Mönch, kommentiert mit Bashôs Reise-Tagebüchern und einer Anzahl seiner Haikus, die der Darsteller immer wieder schreibt und teilweise rezitiert.

Quelle: www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/die-reise-des-basho-2018