Helmut Berger, meine Mutter und ich (2019)

Als die Mutter der Filmemacherin Valesca Peters im Sommer 2016 nach ihrem einstigen Idol, dem Schauspieler Helmut Berger googelt, ist sie entsetzt, was aus dem Star von einst geworden ist. Und sie entschließt sich dazu, den Ex-Star wieder auf die Beine zu bringen. Und als der tatsächlich auf das Angebot antwortet, begleitet die Tohter das Treffen und alles, was dem folgen wird, mit der Kamera.

Quelle: www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/helmut-berger-meine-mutter-und-ich-2019