La jeune fille sans mains

Der Teufel schafft, einem armen Müller die Tochter abzuluchsen. Diese ist aber durch ihre Unschuld unantastbar und entkommt, verliert dabei aber ihre Hände. Auf ihrer Flucht, fernab ihrer Familie, begegnet sie der Göttin des Wassers, einem liebevollen Gärtner und einem Prinzen in seinem Schloss. Es beginnt ein langer Weg zurück ins Licht … Frei nach einem Märchen der Gebrüder Grimm

Quelle: www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/la-jeune-fille-sans-mains