In guten wie in schweren Tagen (2001)

Die einst so glückliche Familie Raichand ist entzweit; der älteste Sohn Rahul widersetzt sich der für ihn arrangierten Heirat - er hat sich nämlich in die nicht standesgemäße, quirlige Anjali verliebt. Sein Vater verstößt ihn daraufhin, und Rahul beginnt mit Anjali ein neues Leben in London. Viele Jahre später hat die Mutter den Verlust ihres ältesten Sohnes noch immer nicht verwunden, und die Familie Raichand droht nun gänzlich auseinander zu brechen. Daraufhin macht sich der jüngere Sohn Rohan auf die Suche nach seinem großen Bruder, um die Familie wieder zu vereinen ...

 

Mit Karan Johars Film begann der Bollywood-Boom in den deutschen Kinos. Anlässlich des 15. Jahrestages des deutschen Kinostarts kommt der Film noch einmal auf die heimischen Leinwände. 

Quelle: www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/in-guten-wie-in-schweren-tagen-2001